Am Sonntag, den 21.Oktober 2018 ab 15 Uhr findet die nächste öffentliche Führung in der aktuellen Sonderausstellung „Vom Kirchenschiff zur Lärmschutzwand“ statt.

Die Sonderausstellung „Vom Kirchenschiff zur Lärmschutzwand“ beschäftigt sich mit einem umfassenden Wirtschaftsthema: Der Baukultur rund um die Wiedenbrücker Schule. Auf 25 Schautafeln wird die Baugeschichte beginnden mit der Firma Eustermann bis zur EuDur GmbH heute präsentiert.

Bis zum 24. November 2018 werden historische und zeitaktuelle Fotos gezeigt, die Gebäude in Rheda-Wiedenbrück präsentierten.

Dazu kommt eine Sonderschau mit Luftaufnahmen des Fotopioniers Hans Zeidler im Raum 5 im Obergeschoss des Museums.

Die Laufzeit beider Ausstellungen ist bis zum 24.11.2018. Geöffnet Mittwochs von 15 bis 18 Uhr, Donnerstags, Samstags und Sonntags von 15-17 Uhr und nach Vereinbarung.

Die öffentliche Führung startet um 15 Uhr und dauert 1 Stunde. Die Führung wird von der  Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kosten für den Museumseintritt,  für die Teilnahme an der Führung wird um Spenden für die Museumsarbeit gebeten. Treffpunkt an der Museumskasse.